Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.

Anklage gegen Rathaus-Mitarbeiter Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt

Wadersloh -

Wegen fahrlässiger Tötung ist Anklage gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung in Wadersloh erhoben worden. Ihnen werden Versäumnisse beim Grünschnitt vorgeworfen, die Ursache für einen tödlichen Unfall gewesen sein könnten.

Von Beate Kopmann

Mehr als fünf Jahre Haft für Raub auf Westfalen-Tankstelle Täter aus Ascheberg muss Drogenentzug machen

Ascheberg  /  Münster -

Schwer wog für die Richter, wie der mit Helm und Schal maskierte Täter seiner Forderung nach Geld Nachdruck verlieh - das wirkte sich aufs Urteil aus.

Von Klaus Möllers

Rathaus macht dicht Hunde müssen draußen bleiben

Greven -

Weil manche Besucher und Mitarbeiter Angst vor Hunden haben, gilt jetzt in Greven: Pfiffi muss draußen bleiben.

Maria-Hilf schließt Station Geburtshilfe am St.-Marien-Krankenhaus Ahaus soll gestärkt werden

Stadtlohn/Ahaus -

Die Gynäkologie/Geburtshilfe im Stadtlohner Krankenhaus Maria-Hilf schließt – voraussichtlich im ersten Quartal 2019. In Ahaus soll dafür eine große Abteilung entstehen.

Von Rupert Joemann

ver.di klagt gegen Allerheiligenmarkt-Regelung Brameyer zu weit ab „vom Schuss“?

Sassenberg -

Dürfen das Möbelhaus Brameyer und andere Geschäfte in Sassenberg am Allerheiligen-Sonntag (4. November) möglicherweise nicht öffnen? Eine entsprechende Klage hat ver.di Münster beim Verwaltungsgericht Münster eingereicht.

Von Ines-Bianca Hartmeyer

Mit Müll gegen den Hunger Erfinderteam will zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Münster-Hiltrup -

Mit einfachsten Mitteln Nahrung trocken und sicher lagern – mit ihrer Erfindung wollen drei Familien aus Hiltrup und dem Münsterland Kleinbauern in Afrika helfen.

Von Markus Lütkemeyer

Zeelink-Gasleitung Gegner stellen Strafanzeige

Kreis Borken -

Gegner der geplanten Zeelink-Gasleitung aus dem Kreis Wesel haben Strafanzeige unter anderem gegen den Westfälisch-Lippischen Bauernverband (WLV) erstattet. Das hat einer der Sprecher der Initiative „Todes-Trasse – Nein danke“ auf Anfrage unserer Zeitung bestätigt.

Von Josef Barnekamp

Prozesse Mutter galt als fürsorglich: 28-Jährige soll ihr Baby totgeschüttelt haben

Münster/Ibbenbüren -

Nur drei Monate alt geworden ist ein Mädchen, das im Januar 2015 zur Welt gekommen war. Dann soll ihre Mutter die Tochter so kräftig geschüttelt haben, dass das Kind im April des gleichen Jahres in Hopsten an Hirnverletzungen starb.

Von Jens T. Schmidt

„Pokémon Go“ hat immer noch viele Fans in der Steverstadt Wenn der Blick nur nach unten geht

Lüdinghausen -

Sie stehen – meist in kleinen Gruppen – an beliebten Plätzen in der Innenstadt und starren auf ihre Smartphones. Mal sind es Jugendliche, mal ganze Familien. Und was tun die da? Wahrscheinlich befinden sie sich gerade mitten in einem virtuellen Kampf in einer ebenso virtuellen Arena.

Von Heidrun Riese

Reichendichte in Westfalen-Lippe Diese Karte zeigt, wo die meisten Millionäre wohnen

Münsterland -

Weiße Flecken in Mettingen, Ladbergen, Metelen, Horstmar, Laer und Nordwalde – hohe Werte in Hörstel, Hopsten und Legden: Eine Karte im neuen „Atlas von Westfalen“ zeigt die Millionärsdichte in Westfalen-Lippe.