Mehrere Jugendliche leicht verletzt
Geburtstag endet in Massenschlägerei

Eine Massenschlägerei hat am Samstagabend zu einem Polizeieinsatz in Bocholt geführt. Mehrere Jugendliche wurden leicht verletzt und der 16-Jährige Hauptbeschuldigte mit auf die Wache genommen.

Dienstag, 18.04.2017, 12:58 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.04.2017, 12:51 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.04.2017, 12:58 Uhr
Foto: dpa

Eine tumultartige Auseinandersetzung lieferten sich am Samstagabend gegen 21.50 Uhr mehrere Jugendliche im Hemdener Saal in Bocholt. Als Polizeibeamte eintrafen, sahen sie, dass ein auf dem Boden liegender Mann durch mehrere Personen getreten wurde. Als die Täter den Streifenwagen erblickten, ließen sie von dem Geschädigten ab und flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Der 17-jährige Geschädigte aus Bocholt war leicht verletzt worden, eine ärztliche Versorgung lehnte er ab.Zwei weitere Geschädigte aus Bocholt (20 und 21 Jahre alt), gaben an, von einem Täter plötzlich angegriffen und geschlagen worden zu sein. Die Auseinandersetzung habe sich vom Toilettenbereich bis zur Tanzfläche verlagert und die Situation sei dann derart eskaliert, dass mehrere Personen sich im, vor und neben dem Saal Schlägereien lieferten. Mehrere Personen wurden dabei leicht verletzt.Die Geburtstagsparty wurde durch die Polizei beendet - die Veranstalter waren angesichts der Vorfälle einverstanden und die Situation beruhigte sich daraufhin wieder.Die Polizeibeamten blieben noch vor Ort und gegen 22.40 Uhr gaben mehrere Zeugen Hinweise auf den möglichen Hauptbeschuldigten der Auseinandersetzungen. Dieser, ein 16-jähriger in Bocholt wohnhafter Jugendlicher, saß augenscheinlich stark alkoholisiert vor der Halle. Ausweispapiere hatte er nicht dabei, sodass er mit zur Wache genommen werden sollte. Dort wollte ihn sein Vater abholen und die Identität bestätigen.Der torkelnde Jugendliche wurde zunehmend aggressiver und weigerte sich, der Anordnung der Beamten Folge zu leisten. Zudem schlug er nach dem Beamten und entriss diesem das Notizbuch und den Kugelschreiber. Der Beamte überwältigte den Jugendlichen, der dann mit zu Wache genommen und dort in die Obhut seines Vaters übergeben werden konnte. Zuvor wurden ihm durch einen Arzt Blutproben entnommen, da er unter Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluss stand. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4774766?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker