Wetterprognose
Heißes Wochenende erwartet: Sonntag kommen schwere Gewitter

Münster / Essen -

Mit Temperaturen bis zu 32 Grad steht den Menschen in Nordrhein-Westfalen ein heißes Wochenende bevor. Auch die Menschen im Münsterland können sich auf hochsommerliche Temperaturen freuen. Doch das Wochenend-Wetter bringt leider nicht nur Sonne...

Freitag, 26.05.2017, 16:27 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.05.2017, 13:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 26.05.2017, 16:27 Uhr
Ein Badegast springt in einem Freibad ins Wasser. Foto: Roland Weihrauch

Besonders im Rheinland und in den Innenstädten könne die Hitze am Samstag noch intensiver empfunden werden, da es kaum Wind gebe, sagte Meteorologin Maria Hafenrichter vom Deutschen Wetterdienst. Am Samstag zeigt sich der Himmel wolkenlos. Am Sonntag hingegen ziehen der Prognose zufolge von Belgien aus schon erste Gewitterwolken heran. Die könnten sich am Abend heftig entladen, hieß es.

«Punktuell ist da auch Starkregen mit Wassermengen von bis zu 30 Litern pro Quadratmeter möglich», so die Expertin. Auch am Montag ziehen Blitz und Donner weiter über das Land. Erst am Dienstag werde sich die Wetterlage beruhigen. Dann wird es laut Wetterdienst auch wieder kühler.

Aussichten fürs Münsterland

Das gute Wetter geht an diesem Wochenende auch im Münsterland weiter. Am Freitag bleibt es bei 23 bis 25 Grad sonnig und am Samstag klettert das Thermometer sogar noch ein Stückchen höher: Laut Wetterdienst "Wetterkontor" erwartet das Münsterland einen Sommertag vom allerfeinsten - viel Sonnenschein, nur vereinzelt Wolkenfelder und Temperaturen von 27 bis 29 Grad. Am Sonntag nehmen die Wolken zu und das Risiko für Hitzegewitter steigt.

Mehr zum Thema

 

Sonnenbaden am Kanal

1/68
  • Kanal Sonne Wetter - 10 Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Jan Hullmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann

 

Hafenfest bei Hitze und Sonnenschein

Am Wochenende werden bis zu 80.000 Hafenfest-Besucher in Münster erwartet. Diese sollten sich auf Hitze einstellen und dementsprechend mit Kopfbedeckungen und Sonnencreme schützen. Das angekündigte Wasser-Action-Programm dürfte die Lust aufs kühle Nass noch steigern. 

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4878956?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Polizei sucht auffälligen VW Polo
Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.    
Nachrichten-Ticker