Nach Stellwerk-Störung
Defekt behoben: Zugstrecke zwischen Münster und Enschede wieder freigegeben

Ochtrup -

Eine Störung an einem Stellwerk in Och­trup beeinträchtigte am Dienstag den Zugverkehr zwischen Münster und Enschede. Erst am Abend konnten die Züge auf dieser Strecke wieder fahren.

Mittwoch, 07.06.2017, 07:28 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.06.2017, 13:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 07.06.2017, 07:28 Uhr
Eine Stellwerk-Störung beeinträchtigt derzeit den Verkehr auf der Bahnstrecke zwischen Münster und Enschede Foto: Jürgen Peperhowe

Wie die Deutsche Bahn auf ihrer Internetseite mitgeteilt hatte, waren am Dienstag tagsüber keine Zugfahrten der Linie RB 64 im betroffenen Streckenabschnitt möglich. Es war ein Ersatzverkehr mit zwei Gelenkbussen zwischen Münster und Gronau eingerichtet worden.

Der Zugverkehr auf der Strecke Münster-Enschede musste wegen defekter Stromkabel, die von Unbekannten beschädigt worden waren, eingestellt werden. "Ab sofort ist der Streckenabschnitt zwischen Coesfeld und Gronau wieder befahrbar", teilte ein Sprecher der Bahn kurz nach 19 Uhr mit.

Zum Thema
...
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4907857?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker