Ermittlungen dauern an
Brand: 50 000 Euro Sachschaden

Heek -

Die Ursache für den Küchenbrand am Sonntag auf der Ludgeristraße ist weiter unklar. Die Polizei geht von einem Sachschaden in fünfstelliger Höhe aus.

Dienstag, 06.06.2017, 15:00 Uhr aktualisiert: 06.06.2017, 16:51 Uhr
Die Küche brannte lichterloh. Foto: Feuerwehr Heek

Die Ursache für den Küchenbrand am Sonntag auf der Ludgeristraße ist weiter unklar. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, weckte das eineinhalbjährige Kind um 8.05 Uhr seine schlafenden Eltern, die daraufhin den Brand bemerkten. Alle Personen verließen rechtzeitig das Gebäude. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Kleinkind und seine Mutter wurden mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Coesfelder Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 50 000 Euro. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker