Luxus-Feier Abiball
Ansprüche und Kosten für Veranstaltung steigen

Münster / Haltern -

Nach oben gibt es keine Grenze: Cocktailbar und edler Teppich im Leder-Zelt, dazu das Abendkleid – Deutschlands Schülerinnen und Schüler feiern ihren Abiball mit immer größeren Luxus. Im Schnitt lassen sich die Abiturienten ihren „Tag“ 500 Euro kosten, inklusive Kleidung, Friseur und Ballkarten für die Familie – Tendenz steigend. Auch der Tanzkurs wird gern noch einmal aufgefrischt.

Dienstag, 13.06.2017, 07:19 Uhr

Foto: dpa (Symbolbild)

„Auch im Münsterland beobachten wir, dass die Ansprüche der Abiturienten in den vergangenen Jahren gestiegen sind und weiter steigen“, sagt Ludger Beermann, Chef der Agentur Leo Party-events mit Sitz in Haltern. Vier bis sechs Buffetstationen mit Köchen, dazu Cocktail-Bars, Fotografen oder Aufbau einer eigenen Selfie-Station für das Foto sind keine Seltenheit – da kommen schnell mehrere tausend Euro für die gesamte Veranstaltung zusammen.

Markt für Firmen entstanden

Ein Problem: „In vielen Städten fehlen geeignete Hallen“, so Beermann weiter. Dann müssen Zelte aufgebaut und ausgestattet werden. „Und natürlich die ganze Infrastruktur vom Empfang bis zu den Toilettenanlagen.“ Die Karten für den Ball kosten durchschnittlich zwischen 35 und 80 pro Kopf, plus feierliche Garderobe, die am Tag manchmal bis zu drei Mal gewechselt wird.

Knapp 60 Event-Agenturen deutschlandweit

Die Organisation der Abiturbälle obliegt in der Regel Teams von Schülerinnen und Schüler, die oft jahrelang selbst Geld für den „Tag der Tage“ sammeln oder Sponsoren ansprechen. Da vielen Schülern am Ende die Organisation über den Kopf wächst, werden dann Event-Agenturen eingeschaltet. Deutschlandweit gibt es knapp 60 dieser Firmen, die Umsätze gehen in die Millionen.

Und was ist mit den Familien, die sich das nicht leisten können?

Wolfgang Pabel, stellvertretender Vorsitzender des Bundeselternrates

500 Euro pro Familie für einen Abend – dass sorgt nicht überall für Begeisterung: „Der Ball hat sich vom eigentlichen Anlass, gemeinsam mit den Kindern den Abschluss zu feiern, längst entkoppelt“, sagt Wolfgang Pabel, stellvertretender Vorsitzender des Bundeselternrates. „Und was ist mit den Familien, die sich das nicht leisten können?“.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4925035?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Beide Insassen ins Krankenhaus eingeliefert: Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Nachrichten-Ticker