Tödlicher Unfall
Auto erfasste Radfahrer: 79-Jähriger nach Kollision gestorben

Isselburg-Heelden -

Ein 79-jähriger Radfahrer aus Rees ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 67 in Rees gestorben. Die genaue Unfallursache steht nach Angaben der Kreispolizei noch nicht fest.

Dienstag, 13.06.2017, 17:02 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.06.2017, 16:56 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 13.06.2017, 17:02 Uhr
Foto: dpa

Der Radfahrer war von Rees in Richtung Isselburg unterwegs. In die gleiche Richtung fuhr ein 24-jähriger Autofahrer aus Kalkar. Warum der Autofahrer dann den 79-Jährigen erfasste, ist nach Angaben der Polizei noch nicht klar.

Für die Unfallaufnahme war die B 67 mehrere Stunden voll gesperrt. Am Unfallort waren zahlreiche Polizisten im Einsatz, weil zunächst nicht klar war, ob der Unfall im Bereich der Borkener Kreispolizei oder bereits im Kreis Kleve passierte.

Das Verkehrskommissariat Bocholt ermittelt nun weiter zu der Unfallursache. 

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926330?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker