Video vom Funsport-Festival
„Mando-Hill“ gestartet: Irrwitzige Kostüme, Dodgeball und Musik

Seppenrade -

Fantasievolle Kostümierung scheint ein Muss beim „Mando-Hill“. Das Dodgeball-Spiel lebt von den Outfits der Sportler. Neben diesem Aspekt lockt die Zuschauer an diesem Wochenende auch ein ausgewähltes Musikprogramm auf der Bühne ins Rosendorf.

Samstag, 05.08.2017, 10:00 Uhr
Außergewöhnliche Trikots gehören beim „Mando Hill“ zum guten Ton – wie hier bei den „Ninja Turtles“. Das Festival geht am heutigen Samstag wieter – mit viel Sport und noch mehr Musik. Foto: Niklas Tüns

Je auffälliger und irrwitziger das Outfit, desto besser: Das scheint das inoffizielle Motto des „Mando Hill“ zu sein. Seit Freitagnachmittag tummeln sich Ninja Turtles, pinke Prinzessinnen oder lebendige Bierflaschen auf dem Sportgelände an der Reckelsumer Straße.

42 Mannschaften messen sich im sportlichen Teil des Festivals – dem Dodgeball-Turnier. Zum Auftakt herrschte beste Laune unter den gut 450 Teilnehmern, die aus ganz Nordrhein-Westfalen angereist waren. Stark vertreten sind jedoch auch die Seppenrader, etwa durch die „Dattel Wölfe“.

Das Nachbarschaftsteam von der Dattelner Straße und der Wolfsschlucht beweist, dass man auch jenseits der 40 noch flott über den Sandplatz sprinten kann.

Wir gehen am Samstag von gutem Wetter aus.

Moritz Behmenburg

Auch wenn zum Auftakt des Spektakels bedrohlich dunkle Wolken über das Festival-Gelände zogen, zeigte sich Organisator Moritz Behmenburg optimistisch: „Wir gehen am Samstag von gutem Wetter aus.“ Und dann kommen am zweiten Turniertag vielleicht auch ein paar Zuschauer mehr.

Nachrichten-Ticker