Autofahrer aus Recke übersieht rote Ampel
Vierjähriges Mädchen bei Verkehrsunfall in Westerkappeln verletzt

Westerkappeln/Recke -

Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Am Dölhof in Westerkappeln ist am Freitagmorgen ein kleines Kind verletzt worden. Ein Autofahrer aus Recke hatte übersehen, dass die Fußgängerampel für ihn auf rot geschaltet war.

Freitag, 15.02.2019, 11:08 Uhr aktualisiert: 15.02.2019, 17:34 Uhr

Der Unfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr an der Ampel vor der Tankstelle Krug. Eine Mutter und ihre 4-jährige Tochter, die mit Fahrrad und Laufrad unterwegs waren, wollten die Hauptstraße überqueren und hatten an der Ampel ordnungsgemäß das Grünzeichen angefordert.

Ein 77-jähriger Autofahrer aus Recke, der in Richtung Osnabrück fuhr, wurde nach eigenen Aussagen durch die tief stehende Sonne so geblendet, dass er das Ampelzeichen sowie Mutter und Kind, die gerade die Fahrbahn betreten hatten, übersah und deshalb das Mädchen anfuhr. Die Vierjährige, die einen Fahrradhelm trug, wurde leicht verletzt vom Rettungswagen ins Klinikum Osnabrück gebracht.

Der Sachschaden ist minimal. Der Verkehr auf der Landesstraße Straße geriet nicht ins Stocken.

Feuerwehr löscht Brand in Fachwerkhaus
Einsatz an der Nordenmauer 17: Rauch stieg am Dienstagabend aus dem alten Fachwerkhaus empor.
Nachrichten-Ticker