Auf der A1
92 km/h zu schnell: Polizei stoppt Porsche-Fahrer

Münster -

Die Polizei hat am Mittwoch den Fahrer eines Porsches gestoppt. Der 55-jährige Mann aus Neuss war 92 km/h zu schnell auf der Autobahn 1 am Kreuz Münster-Nord unterwegs.

Dienstag, 02.07.2019, 15:28 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 16:32 Uhr
Ein 55-jähriger Mann aus Neuss war am Mittwoch mit 92 km/h zu schnell auf der Autobahn 1 am Kreuz Münster-Nord unterwegs. Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilt, fiel der Porsche-Fahrer, der in Fahrtrichtung Bremen unterwegs war, den Polizisten durch seine rasante Fahrweise auf. Sie folgten dem Fahrer, überprüften die Geschwindigkeit und stoppten ihn daraufhin.

Die Messung zeigte, dass der Porsche-Fahrer 92 km/h zu schnell unterwegs war - bei erlaubten 100 km/h. Er muss nun mit mindestens zwei Punkten, drei Monaten Fahrverbot und 600 Euro Bußgeld rechnen.

Nachrichten-Ticker