Polizei in Rheine bittet um Zeugenhinweise
„Timo“ schraubt mindestens 37 Autoantennen ab

Rheine -

Ein unbekannter junger Mann hat am frühen Samstagmorgen in Rheine mindestens 37 Autoantennen abgeschraubt und entwendet. Einem Zeugen gegenüber nannte er immerhin seinen angeblichen Vornamen.

Samstag, 06.07.2019, 12:21 Uhr aktualisiert: 06.07.2019, 12:40 Uhr
Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Zeuge den Täter gegen 6 Uhr dabei beobachtet, wie er im Bereich Schotthock/Sandstraße an diversen Fahrzeugen die Dachantennen abschraubte. Als er ertappt wurde, ließ der junge Mann insgesamt 28 Antennen fallen. Er nannte laut dem Polizeibericht noch seinen Vornamen „Timo“, lief dann aber schnell davon.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, kurze schwarze Haare, Sechs-Tage-Bart, weißes T-Shirt, schwarze Jacke und weiße Sneakers.

Die Polizei hat Strafanzeige erstattet und mittlerweile insgesamt 37 Antennen sichergestellt. Die konkreten Tatorte konnten bislang nicht ermittelt werden. Geschädigte Autobesitzer und weitere Zeugen werden daher gebeten, sich mit der Polizeiwache Rheine unter Telefon 05971-9380 in Verbindung zu setzen.

Nachrichten-Ticker