Nach schwerem Unfall in Ennigerloh
39-jährige Radfahrerin erlag ihren Verletzungen

Warendorf -

Nach dem schweren Verkehrsunfall in Ennigerloh ist eine 39-jährige Fahrradfahrerin an ihren Verletzungen gestorben. Sie war am Montagmorgen vergangener Woche von einem Sattelzug erfasst worden.

Montag, 02.09.2019, 14:05 Uhr aktualisiert: 02.09.2019, 14:09 Uhr
Schwerer Verkehrsunfall in Ennigerloh: Ein Sattelzug erfasste am 26. August eine 39-jährige Fahrradfahrerin. Foto: Polizei

Am Montagmorgen (26. August) gegen 8.50 Uhr war es in Ennigerloh zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen . Dabei befuhr eine 39-Jährige mit ihrem Fahrrad samt Kinderanhänger, in dem eine Fünfjährige saß, den Radweg der Ostenfelder Straße in Richtung Luisenstraße.

Beim Überqueren der Kreuzung in Richtung Clemens-August-Straße wurde sie von einem abbiegenden Lkw erfasst. Die 39-Jährige wurde an der Unfallstelle reanimiert, stabilisiert und anschließend von Rettungskräften mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Das Kind blieb unverletzt. Wie die Polizei jetzt meldet, erlag die 39-Jährige am Wochenende ihren bei dem Unfall erlittenen Verletzungen.

Nachrichten-Ticker