Neuer Bürgerbus
Nottuln gewährt Havixbeck „Kredit“

Havixbeck -

Ein neues Fahrzeug muss für den Verein „Bürgerbus Baumberge“ in Kürze angeschafft werden. Damit der Finanzierungsanteil der Kommunen fließen kann, hilft die Gemeinde Nottuln der Gemeinde Havixbeck aus und streckt deren Anteil von knapp 7000 Euro bis zum nächsten Jahr vor.

Donnerstag, 06.02.2020, 18:30 Uhr
Der Bürgerbus verbindet das Stift Tilbeck, Havixbeck und Nottuln. Foto: Frank Vogel

Der Bürgerbus Baumberge verbindet auf der Linie B32 das Stift Tilbeck, Havixbeck und Nottuln. „Nunmehr ist es erforderlich, dass zeitnah ein neues Fahrzeug beschafft wird. Ausschreibung und Vergabe sind inzwischen in die Wege geleitet“, berichtete Bürgermeister Klaus Gromöller im Haupt- und Finanzausschuss.

An der Finanzierung der anderweitig nicht gedeckten Betriebskosten des Bürgerbusses beteiligen Havixbeck und Nottuln sich gemeinsam. Die Aufteilung der Kosten erfolgt im Verhältnis der jeweiligen Fahrstrecken auf dem Gemeindegebiet.

Der durch Zuschüsse nicht gedeckte Betrag für den neuen Bürgerbus liege bei 27 345 Euro. Nach dem Verteilschlüssel belaufe sich der Betrag für die Gemeinde Havixbeck auf 6938 Euro.

„Da die Gemeinde im laufenden Haushalt keine entsprechende Ausgabeermächtigung besitzt, hat sich die Gemeinde Nottuln freundlicherweise bereiterklärt, diesen Betrag zunächst vorzuleisten, wobei die Erstattung dann nach Rechtskraft des Haushaltes 2021 an Nottuln erstattet wird“, erläuterte Gromöller.

Beim neuen Bürgerbus handele es sich um einen Mercedes Sprinter Diesel mit der Abgasnorm Euro 6, teilte die Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Nachrichten-Ticker