Angst vor Coronavirus
Desinfektionsmittel in Stadtverwaltung verschwunden

Telgte -

Gerade erst waren in der Stadtverwaltung auf den Toiletten Desinfektionsspender aufgestellt worden, da waren die ersten auch schon wieder verschwunden.

Mittwoch, 04.03.2020, 13:14 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 13:37 Uhr
Verschwunden sind im Rathaus Desinfektionsspender. Foto: agh

Es ist unglaublich: Kaum waren in den Toiletten in der Stadtverwaltung Spender mit Desinfektionsmitteln aufgestellt, da waren die ersten schon wieder verschwunden. Das bestätigte ein Sprecher der Verwaltung auf WN-Anfrage. Er betont in diesem Zusammenhang aber, dass es ein oder zwei Einzelfälle gewesen seien. Verwundert haben sich einige Bürger mittlerweile beim Betreten des Rathauses die Augen gerieben, denn der Tisch mit dem Desinfektionsmittel im Eingangsbereich war nicht mehr da.

„Wir haben in der Zwischenzeit an einer anderen Stelle im Foyer einen Desinfektionsauftomaten aufgestellt“, sagte Fachbereichsleiter Stephan Herzig. Die vorherige Variante sei nur ein Provisorium gewesen. Ein Schild soll nun im Foyer aufgestellt werden, um besser auf den neuen Standort aufmerksam zu machen. Eine größere Menge Desinfektionsmittel hat die Stadt noch gekauft, denn auch in den Außenstellen, etwa im Kindergarten, müsse die Versorgung sichergestellt sein. Bei einer Sitzung des Arbeitsschutzausschusses am Dienstagnachmittag wurde über weitere Maßnahmen gesprochen.

Nachrichten-Ticker