Epidemie
Zweiter Corona-Fall im Kreis: Steinfurter Schüler infiziert

Steinfurt -

Im Kreis Steinfurt gibt es jetzt einen zweiten bestätigten Corona-Fall: Ein 16-jähriger Junge, der im selben Bus saß wie der erkrankte Lehrer des Gymnasiums Arnoldinum in Steinfurt-Burgsteinfurt, wurde ebenfalls positiv getestet.

Montag, 09.03.2020, 11:30 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 12:04 Uhr
Eine Schülergruppe des Gymnasiums Arnoldinum Steinfurt befindet sich in Quarantäne. Foto: Axel Roll

Der Schüler aus Steinfurt hat leichte Symptome und befindet sich zusammen mit seiner Familie in häuslicher Quarantäne.

Der Lehrer und der Schüler gehörten zu einer Gruppe, die am Freitagabend von einer Fahrt des Gymnasiums aus Südtirol zurückgekehrt war. Alle 106 Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrer sind in Quarantäne. Der Sozial- und Gesundheitsdezernent des Kreises Steinfurt, Tilman Fuchs, bittet in diesem Zusammenhang alle Betroffenen unbedingt darum, den Quarantäne-Anforderungen Folge zu leisten sowie die Hygiene-Anforderungen zu beachten.

Landrat Dr. Klaus Effing ruft ebenfalls zur Besonnenheit auf und postete am Montagmorgen auf Facebook: „Der Krisenstab des Kreises Steinfurt tagt und ist mit allen Akteuren im ständigen Austausch. Die Lage ist ruhig.“

Nachrichten-Ticker