Wetter im Münsterland
Erst ungemütlich, dann frühlingshaft

Münster -

Die Woche beginnt ungemütlich: grau, nass und windig. Doch Besserung ist in Sicht. Zum Wochenende soll endlich Schluss mit dem schlechten Wetter sein. "Ein bisschen frühlingshaft" könnte es dann laut Wetterdienst "Wetterkontor" im Münsterland werden.

Dienstag, 10.03.2020, 09:23 Uhr aktualisiert: 10.03.2020, 10:14 Uhr
Die zweite Märzwoche beginnt mit Regen und Wind - danach soll es frühlingshaft werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Nachdem der März mit relativ kühlen Temperaturen Einzug ins Münsterland gehalten hat, klettert das Thermometer bereits am Dienstagnachmittag auf bis zu 14 Grad. Dabei bleibt es regnerisch und windig. Trockenes Wetter und Sonnenschein - Fehlanzeige. Zumindest vorerst. "Es bleibt die nächsten Tage wechselhaft in Münster und Umgebung", teilt Jürgen Schmidt vom Wetterkontor mit.

Pünktlich zum Wochenende hin soll sich das aber ändern. "Wir hatten jetzt sechs Wochen lang sehr durchwachsenes Wetter. Ab Freitag wird es freundlicher, der Regen zieht ab". Die Temperaturen liegen am Freitag und Samstag dann bei um die elf Grad. Das Beste kommt aber zum Schluss: Spaziergänger dürfen sich über sonnige Abschnitte und bis zu 15 Grad am Sonntag freuen. "In der nächsten Woche könnte es nach einigen Modellen sogar noch weiter bergauf gehen", so Schmidt.

Nachrichten-Ticker