Projekt „Wohnzimmer“
Erst Punk, dann geistlicher Impuls

Dülmen -

Zusammenstehen und Distanz halten, den Spaß am Leben nicht verlieren und sich des Ernsts der Lage bewusst sein – diese Widersprüche vereint das Projekt „Wohnzimmer“ aus Dülmen. Zusammengeschlossen haben sich dazu Profis aus dem Eventmanagement, die ganz und gar ehrenamtlich zusammenarbeiten.

Mittwoch, 08.04.2020, 06:30 Uhr aktualisiert: 08.04.2020, 07:04 Uhr
DJs aus der Region legen auf, und ihre Musik wird bis ins Wohnzimmer gestreamt. Foto: Claudia Marcy

Aus einer Halle im Gewerbepark Dernekamp in Dülmen, die MP Veranstaltungstechnik zur Verfügung stellt, wird (täglich) live gesendet beziehungsweise gestreamt. Den Auftakt machten am Wochenende zwei DJs aus der Region, es folgte ein Punkrockkonzert am Samstagabend, ein christlicher Impuls am Sonntagmorgen.

Am Dienstag ging es weiter mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Q & A Auswirkungen für die Corona-Krise für die Region“. Ein Team aus Experten beantwortete die Fragen der Zuschauer an Bildschirmen von PC, Laptop, Tablet oder Smartphone in einem Online-Stream live und gab einen Überblick über die aktuelle, regionale Situation. Die Zuschauer und Zuhörer, die von der heimischen Couch aus das Programm verfolgen, sind aufgerufen, für einen guten Zweck zu spenden.

Spenden der Zuschauer sind willkommen

Das Projekt „Wohnzimmer“ möchte mit seinem Angebot dafür sorgen, dass die Menschen auch zu Hause gut unterhalten werden – ohne teure Streamingdienste abonnieren zu müssen. Darüber hinaus geht es um ganz konkrete Unterstützung für die Jugendbildungsstätte Gilwell St. Ludger in Haltern am See. „Der Gilwell ist das Herz des Diözesanverbands Münster der DPSG, der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg“, heißt es dazu auf der Homepage des Projekts Wohnzimmer. Spenden der Zuschauer sind also willkommen und auch schon geflossen.

Nicht nur als Zuschauer ist jeder beim Projekt Wohnzimmer gern gesehen, sondern auch als Anbieter von Unterhaltung und Information. Und ja, bei der ehrenamtlichen Arbeit beim Projekt Wohnzimmer wird extrem viel Wert gelegt auf Sicherheitsmaßnahmen. Dazu gehören Desinfektion, Mundschutz und garantierter Sicherheitsabstand bei den Aufnahmen. Denn eines sollte das Projekt nicht werden: ein Opfer der Corona-Pandemie.

Nachrichten-Ticker