Spielmannsleute proben aus dem Auto heraus
Clevere Ideen contra Corona

Ascheberg -

Dass in Coronazeiten vieles anders läuft als üblich, dürfte inzwischen eine Binsenweisheit sein. Und auch, dass es in diesen besonderen Zeiten besonders pfiffige Ideen braucht. Die Mitglieder des Kolpingsspielmannszugs jedenfalls haben solche Pfiffigkeit jetzt mit ihrer Aktion unter Beweis gestellt.

Montag, 11.05.2020, 12:26 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 15:01 Uhr
Von der Kontaktsperre aufgrund der Corona-Pandemie lassen sich die Ascheberger Spielleute die Freude am gemeinsamen Musizieren nicht verderben. Sie probten aus ihren Autos heraus. Foto: privat

Gewusste wie – dann lässt man sich die Lebensfreude und den Spaß am gemeinsamen Musizieren auch durch die Corona-Pandemie nicht verderben. Diesbezüglich beweist der Kolpingsspielmannszug Ascheberg Köpfchen und Erfindungsreichtum: Rundum durch Blech geschützt ließen die Musiker ihre Instrumente aus ihren Autos heraus erklingen – und ernten für diese originelle Idee auf ihrer Facebook-Seite eine Menge Beifall.

„Super“, „Auf so eine Idee muss mal est mal kommen“ und „Ich bin begeistert“ hieß es beispielsweise in den Kommentaren der Fans. Darüber hinaus wurde der Beitrag über 50 Mal im Internet geteilt.

„In Zeiten von Autokinos und Social Distancing gehen auch wir neue Wege und proben aus dem Auto heraus. Genügend Abstand, Fenster runter und los“, erklärt der Spielmannszug in einem kurzen Statement.

Das Facebook-Video wird geladen
Nachrichten-Ticker