Ruth Benthaus wird 100 Jahre alt
Das Leben mit Lust leben

Telgte -

Ruth Benthaus feiert am Sonntag ihren 100. Geburtstag. Mit Leichtigkeit und immer mit einem Lächeln im Gesicht beschreibt sie ihre Lebensgeschichte.

Sonntag, 07.06.2020, 02:56 Uhr aktualisiert: 07.06.2020, 05:00 Uhr
Ruth Benthaus erblickte am 7. Juni 1920 in der Nähe von Zittau das Licht der Welt. Foto: Bernd Pohlkamp

„Ich habe mit Lust mein Leben gelebt“, sagt Ruth Benthaus, die am 7. Juni 1920 in Eckartsberg bei Zittau geboren wurde und als Acht-Monats-Kind die ersten Lebenswochen in einer zum Brutkasten umfunktionierten Bratröhre der Großeltern verbrachte. Seit über 60 Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Telgte. Am morgigen Sonntag feiert sie ihren 100. Geburtstag.

Mit Leichtigkeit und immer mit einem Lächeln im Gesicht beschreibt sie ihre Lebensgeschichte, die ihren Anfang in der Oberlausitz im Dreiländereck zwischen Polen, der Tschechischen Republik und der ehemaligen DDR nahm. Dort wuchs Ruth Eichler auf, besuchte die Schule, arbeitete dort als Kindermädchen und hatte den Berufswunsch, Säuglingsschwester zu werden. „Ich liebe Babys.“ Ihre Ausbildung schloss sie 1939 erfolgreich ab, durfte jedoch aufgrund des Beginns des Zweiten Weltkrieges diesen Beruf nicht ausüben. Sie wurde Leiterin eines Kindergartens bei Zittau. Weil es nicht viel Spielzeug gab, wurde sie erfinderisch und lernte jede Menge Kinderlieder und Fingerspiele. Und ein Lied, das singt sie auch zum 100. Geburtstag: „Oberlausitz, geliebtes Heimatland, Glück und Reichtum bist du mir! Wär’s auch noch so schön, so schön im fremden Land, stets gehört mein Herz nur dir!“ Es spiegele ihre schöne Kindheit wider. 1946 suchte sie in Berlin eine neue Aufgabe. Sie fand diese auf der Tuberkulosestation für Kinder der Charité. Dort lernte sie den Patienten und kriegsbeschädigten Hugo Benthaus aus Borken kennen und verliebte sich.

Im Seniorenchor gesungen

Ihre Hochzeit feierten sie im Jahre 1948 in Eckartsberg. Ein Jahr noch lebten sie dort gemeinsam. Weil ihr Mann in den Westen zurück musste, erreichten sie 1949 Telgte, wo sie bei Verwandten in einem Bunker am südlichen Rande von Telgte unterkamen. 1950 zog das Paar in ein Bootshaus an der Werse um. Etwas später fanden sie eine Wohnung in der heutigen Lützow-Kaserne. Dort gab es den ersehnten Familiennachwuchs: Tochter Heike wurde geboren. Als sie dort ausziehen mussten, fanden sie nach jahrelanger „Wanderschaft“ 1958 in der Wallfahrtsstadt ihre endgültige Heimat im eigenen Häuschen. 1960 machte die Geburt von Tochter Anke das Familienglück perfekt.

Ruth Benthaus kümmerte sich um ihre Töchter und pflegte den kranken Ehemann. Sie engagierte sich in verschiedenen Verbänden. So gehörte sie auch dem Ortsvorstand des Bundesverbandes der Vertriebenen an, organisierte Feste und Veranstaltungen mit und begleitete viele mit Vorträgen und Gesangseinlagen. Zuletzt war ihre Stimme auch im Seniorenchor zu hören. Ihr Ehemann Hugo Benthaus war von 1952 bis 1956 Abgeordneter des Kreistages Münster und Gemeindevertreter der Stadt Telgte. 1972 starb Hugo Benthaus mit knapp 50 Jahren.

Vier Enkelkinder

1985 lernte sie bei einer Kur in Bad Homburg Werner Seidl kennen, mit dem sie in Telgte lebte und lernte mit ihm die Welt auf vielen Reisen kennen. Ihr Lebensgefährte starb 2009. Auch in den vergangenen Jahren blieb Ruth Benthaus aktiv: „35 Jahre lang habe ich mich wöchentlich mit Schwimmgymnastik im Hallenbad Ostbevern fit gehalten.“

Sie freut sich über das Blumenmeer in ihrem Garten, ganz besonders über Pfingstrosen und über ihr Hochbeet mit verschiedenen Gemüsesorten. Sie genießt das Leben in der Familie, mit ihren vier Enkelkindern und lobt die schöne Nachbarschaft. Zu ihren Leidenschaften gehören das Lösen von Kreuzworträtseln, das Lesen der Tageszeitung und vor allem das tägliche Stricken von Socken für die ganze Familie.

Ihren 100. Geburtstag feiert sie im kleinen Kreis. Zum Kaffee gibt es einen Erdbeerkuchen. „Diesen werde ich noch einmal selber backen,“ lacht Ruth Benthaus, die in ihrem Leben auch gerne, gut und viel gekocht, probiert und gebacken hat.

Nachrichten-Ticker