Unfall
Zwei Schwerverletzte bei Kollision auf der B 235

Senden -

Zu einer Kollision auf der B 235 im Einmündungsbereich zur Bauerschaft Bredenbeck kam es am Freitag gegen 18 Uhr. Die Bundesstraße wurde für eineinhalb Stunden gesperrt.

Freitag, 04.09.2020, 21:05 Uhr aktualisiert: 04.09.2020, 21:13 Uhr
Ein Auto blieb nach dem Unfall neben der B 235 auf dem Dach liegen. Es entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. Foto: Dietrich Harhues

Ein 65-Jähriger aus Senden, der Richtung Autobahn unterwegs war, geriet gegen 18 Uhr aus ungeklärter Ursache etwa 500 Meter nach der Einmündung zur L 844 nach links von der Fahrbahn ab in den Gegenverkehr. Der 65-Jährige und die 59-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Wagens wurden nach Angaben der Polizei vom Abend schwer verletzt. Rettungswagen brachten beide in Krankenhäuser nach Münster. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten mit zahlreichen Kräften und Fahrzeugen aus. 

Die Bundesstraße wurde ab Kreuzungsbereich B 235 / L 844 (Richtung Appelhülsen) für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt, auch der Busverkehr (S 90/X90) war betroffen.

IMG_1243

Auf der Bundesstraße entstand ein längerer Stau auf der Strecke zwischen Senden und der A 43.. Foto: Dietrich Harhues

Nachrichten-Ticker