Verkehr
Gleissperrung: Umleitungen zwischen Bielefeld-Hamm

Oelde -

Die Bahnstrecke zwischen dem münsterländischen Oelde und Neubeckum ist wegen eines Unfalls gesperrt. Das hat Folgen für den Regional- und Fernverkehr. 

Dienstag, 08.09.2020, 12:22 Uhr aktualisiert: 08.09.2020, 12:51 Uhr
Foto: Guido Kirchner/dpa

Auf der Strecke Hannover-Hamm entfällt seit dem Vormittag im Fernverkehr der Halt Bielefeld, stattdessen wird als Ersatzhalt Minden angefahren, wie die Deutsche Bahn am Dienstag mitteilte. Es komme zur einer Verlängerung der Reisezeiten - für wie viele Stunden, sei noch unklar. Für den Regionalverkehr teilte National Express mit, dass die Linie RE 6 (RRX) betroffen sei, mit mehreren ausfallenden Halten. Ein Busverkehr sei eingerichtet.

Dauer der Störung noch unklar 

Die Strecke wurde wegen polizeilicher Ermittlungen voll gesperrt. National Express zufolge fahren Züge der RE 6 aus Richtung Köln nur bis Neubeckum und dann wieder zurück nach Köln. Bahnen aus Minden enden außerplanmäßig schon in Rheda-Wiedenbrück und fahren dann zurück nach Minden. Die Dauer der Störung sei noch nicht absehbar. Es komme zu Ausfällen und Verspätungen. Ein Busnotverkehr zwischen Neubeckum und Rheda-Wiedenbrück sei eingerichtet.

 

Nachrichten-Ticker