Hygienemängel
Alle Hosselmann-Filialen vorübergehend geschlossen

Ahlen -

Alle Filialen der Bäckerei-Kette Hosselmann sind vorübergehend geschlossen. Das Ordnungsamt der Stadt Hamm nennt hygienische Gründe in der Produktionsstätte in Bockum-Hövel.

Freitag, 02.10.2020, 12:24 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 17:06 Uhr
Leere Regale am Freitag auch in der Hosselmann-Filiale im Einkaufszentrum am Ahlener Kerkmann-Platz. Foto: Ulrich Gösmann

Keine frischen Frühstücksbrötchen am Freitag in den fünf Ahlener Filialen der Bäckerei-Kette Hosselmann und auch in den anderen der über 200 regionalen Niederlassungen. Das Unternehmen aus Hamm entschuldigt sich per Aushang mit einer „betrieblichen Störung“. Das Ordnungsamt der Stadt Hamm nennt „hygienische Gründe“ ausschließlich in der Produktionsstätte in Bockum-Hövel.

„Die Schließungen haben mit Corona nichts zu tun“

„Es gab entsprechende Hinweise.

Lukas Huster

Lukas Huster, Sprecher der Stadt Hamm, bestätigt die Anordnung des Ordnungsamtes auf Redaktionsanfrage: „Es gab entsprechende Hinweise.“ Und: „Die Schließungen haben mit Corona nichts zu tun.“ Die Produktion in Bockum-Hövel sei am Donnerstagnachmittag aus hygienischen Gründen kurzfristig durch die Stadt Hamm geschlossen worden. Die Bäckerei gehe ab sofort in Absprache mit dem Ordnungsamt die Behebung der hygienischen Mängel an. In einer schriftlichen Stellungnahme aus dem Rathaus geht die Stadt Hamm geht davon aus, dass die Behebung Anfang kommender Woche abgeschlossen ist. Es werde dann eine entsprechende Abnahme geben, sodass der Betrieb anschließend wieder anlaufen könne. Im weiteren Verlauf werde es eine weitergehende Begleitung des Betriebs durch die Stadt Hamm geben. Der Vorfall betreffe ausschließlich die Produktionsstätte in Bockum-Hövel und keine Hosselmann-Filiale.

Montag will Hosselmann Filialen wieder öffnen

Das Unternehmen erklärte sich am Freitag vor leeren Regalen in einem Aushang unter der Überschrift „Heute geschlossen“. Weiter heißt es: „Auf Grund einer betrieblichen Störung konnte heute nicht in der Produktion gearbeitet werden. Die notwendigen Arbeiten werden voraussichtlich im Laufe des Wochenendes erledigt werden, so dass wir am Montag wieder normal für Sie da sein werden. Wir bitten hierfür vielmals um Entschuldigung.“

Es sieht gut aus, dass bis Montag alles wieder läuft.

Jürgen Aust

Konkreter am Mittag im Redaktionsgespräch die Aussagen von Jürgen Aust aus der EDV-Abteilung des Unternehmens: „Wir müssen jetzt eine Mängelliste abarbeiten. Da sind wir schon mit Hochdruck dran.“ Vom Streichen einer Wand, dem Schließen eines Lochs bis hin zur losen Fliese: Es sei die Summe der Kleinigkeiten. „Die Handwerker laufen sich hier gerade über die Füße. Alles wird von links nach rechts gedreht“, sagt der Unternehmenssprecher – und zeigt sich zuversichtlich: „Es sieht gut aus, dass bis Montag alles wieder läuft.“

Die Bäckerei-Kette Hosselmann beschäftigt in ihren über 200 Filialen rund 1500 Mitarbeiter, weitere 200 zentral an der Produktionsstätte Bockum-Hövel.

Nachrichten-Ticker