Unfälle
Auto landet nach Überholmanöver im Teich: Zwei Verletzte

Gronau (dpa/lnw) - Nach einem Überholmanöver ist der Wagen eines 22 Jahre alten Autofahrers in Gronau im Kreis Borken in einem Löschteich gelandet. Das Auto versank nach Polizeiangaben vom Sonntag im Wasser. Der junge Mann und sein 20 Jahre alter Beifahrer konnten sich selbst befreien und ans Ufer retten. Sie wurden leicht verletzt. Zuvor war der Fahrer am späten Samstagabend mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt gerast, hatte ein anderes Auto überholt und in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 20 000 Euro.

Sonntag, 11.04.2021, 16:12 Uhr aktualisiert: 11.04.2021, 16:22 Uhr
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall». Foto: Patrick Seeger

© dpa-infocom, dpa:210411-99-162762/2

Nachrichten-Ticker