kfd-Spende
„Strickfrauen“ waren fleißig

Ahaus-Alstätte -

Wie viele Meter Wolle sie in den vergangenen Jahren zu Socken, Mützen und anderen Sachen verarbeitet haben? Das wussten die rund 30 „Strickfrauen“, die ehrenamtlich für den jährlich in Alstätte stattfindenden Weihnachtsmarkt handarbeiten, auch nicht so genau.

Sonntag, 16.03.2014, 18:45 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.03.2014, 06:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.03.2014, 18:45 Uhr

Es muss jedenfalls ziemlich viel sein, betrachtet man den Erlös aus dem Verkauf: Die kfd konnte jetzt – im Beisein der Strickfrauen – jeweils 500 Euro dem Alstätter Musikverein, dem Spielmannszug und „Kreuz und Quer“ für ihre Jugendausbildung übergeben. Gleichzeitig waren die Strickfrauen zu einem Dankeschön-Nachmittag im Heimathaus eingeladen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2323312?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947632%2F947634%2F
Gegner stellen Strafanzeige
Zeelink-Gasleitung: Gegner stellen Strafanzeige
Nachrichten-Ticker