Schienenersatzverkehr am Wochenende
Zwischen Epe und Gronau fahren Busse

Gronau/Epe -

Auf der Bahnstrecke zwischen Enschede und Dortmund (RB 51) kommt es von Freitagabend bis Montagfrüh (7. bis 10. Mai) zu Behinderungen. Wegen Gleis- und Weichenarbeiten werden die Züge zwischen den Bahnhöfen Gronau und Epe durch Busse ersetzt.

Mittwoch, 05.05.2021, 10:19 Uhr
Die Züge von und nach Dortmund Foto: Martin Borck

Auf der Bahnstrecke zwischen Enschede und Dortmund (RB 51) kommt es von Freitagabend bis Montagfrüh (7. bis 10. Mai) zu Behinderungen. Wegen Gleis- und Weichenarbeiten werden die Züge zwischen den Bahnhöfen Gronau und Epe durch Busse ersetzt. Der Schienenersatzverkehr beginnt am Freitag um 23 Uhr und endet am Montag um 5 Uhr. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, ist die Abfahrtszeit der Busse vom Busbahnhof in Gronau 15 Minuten früher, die Busse aus Epe erreichen den Gronauer Bahnhof 19 Minuten später als die jeweils fahrplanmäßige Ankunftszeit der Züge. Die Busse halten direkt am Bahnhof.

In Gronau gibt es Anschluss an die Züge in Richtung Enschede. In Gegenrichtung empfiehlt die Bahn, in Enschede, De Eschmarke und Glanerbrug die jeweils eine halbe Stunde früher verkehrenden Züge der Regionalbahn 64 nach Gronau zu nutzen und dort in die Busse nach Epe umzusteigen.

Ein zusätzlicher Bus fährt von Gronau ab 22.05 Uhr bis Epe. in Epe haben Fahrgäste Anschluss an einen zusätzlichen Zug nach Dortmund (Ankunft dort 0.07 Uhr). Die Fahrradmitnahme ist in den Bussen nicht möglich. Die Bahn rät, sich kurz vor Fahrtantritt über weitere Änderungen zu informieren.

Nachrichten-Ticker