Kreis Coesfeld
Mordaufruf: Verdächtiger ermittelt

Kreis Coesfeld (ds). Der Staatsschutz hat einen Tatverdächtigen ermittelt, der für den Mordaufruf auf der Facebookseite der Alternative für Deutschland (AfD) im Kreis Coesfeld gegen eine Philosophin aus München verantwortlich sein soll. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Münster gestern auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte, handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen Mann aus Bayern. Wie berichtet, soll er eine Meinungsäußerung der Frau zur Einbeziehung von Flüchtlingen in die Krankenversicherung mit dem Satz kommentiert haben: „Hängt die Alte auf“. Gegen den AfD-Adminstrator der Seite, der diesen und andere Hass-Posts anderthalb Tage zur Kenntnis nahm, aber nicht löschte, wird nicht ermittelt. Der Fall sei nun zur Entscheidung, ob es zur Anklage kommt, an die Staatsanwaltschaft Münster weitergeleitet worden.

Donnerstag, 13.04.2017, 17:42 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4767667?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Pro & Contra: Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Nachrichten-Ticker