Hauptpreis der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ geht an Anja Mansfeld
Erfolgreich auf den Sattel umgestiegen

Coesfeld (mr). Anja Mansfeld jubelt. Die Mitarbeiterin der Firma Ernsting‘s family hat ein Trekking-Fahrrad gewonnen. Sie ist eine von 482 Beschäftigten aus dem Kreis Coesfeld, die im vergangenen Jahr an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teilgenommen hat.

Freitag, 12.01.2018, 06:54 Uhr

Über ein Fahrrad, den Hauptpreis bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, freut sich Anja Mansfeld. Aber auch weitere Teilnehmer der Aktion haben schöne Preise erhalten, die AOK-Niederlassungsleiterin Verena Leutermann (2.v.l.) im Beisein ihres Kollegen Markus Klüner (r.) und von Klaus Aufenanger (l., ADFC) überreicht hat. Foto: Manuela Reher

Neben dem Hauptgewinn überreicht AOK-Niederlassungsleiterin Verena Leutermann am Donnerstagabend weitere nützliche Preise rund ums Fahrrad: Helm, Radcomputer oder auch Radtasche.

Seit mehr als einem Jahrzehnt führt die Allgemeine Ortskrankenkasse in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) die Aktion vom 1. Mai bis 31. August durch. An mindestens 20 Tagen lassen die Teilnehmer der Aktion ihr Auto stehen und folgen dem Aufruf, den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad anzutreten. Verena Leutermann: „Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, tut etwas für seine Gesundheit, schont die Umwelt und den Geldbeutel.“ Dieser Meinung schließt sich auch Klaus Aufenanger vom ADFC an. Diesmal sind die 482 Teilnehmer 122 000 Kilometer gefahren.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5418351?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Reifen verloren: A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Nachrichten-Ticker