Kreis Coesfeld
Corona: Tests im St. Marien-Hospital

Lüdinghausen. Im St. Marien-Hospital in Lüdinghausen wurden in den letzten Tagen umfangreiche Tests durchgeführt. Hintergrund ist, dass sich eine pflegerische Mitarbeiterin mit dem Coronarvirus SARS-CoV-2 infiziert hat, wie das St. Marien-Hospital gestern mitteilte.

Freitag, 10.07.2020, 18:44 Uhr

„Diese vergleichsweise aufwendige Maßnahme war wichtig, um die vollständige Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten im Hinblick auf eine mögliche Übertragung des Coronavirus zu gewährleisten“, betont Dr. Jörg Siebert, Ärztlicher Direktor. Nach den bisher vorliegenden Ergebnisse seien weder ein Mitarbeiter noch ein Patienten aktuell infiziert.

Die sofort eingeleiteten Isolierungsmaßnahmen in einem Teilbereich der Klinik sollen aufgrund der Testergebnisse deshalb voraussichtlich in den nächsten Tagen aufgelöst werden. Weitere Nachtestungen bei Patienten und Mitarbeitern sollen weiterhin in den nächsten Tagen folgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7489216?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker