Aktionswoche der SkF-Betreuungsvereine: „Richtig! Gut! Zusammen!“
Wenn es selber nicht mehr geht

Kreis Coesfeld. „Wir sind da – Richtig! Gut! Zusammen!“ Unter diesem Motto findet die Aktionswoche der katholischen Betreuungsvereine statt. „Richtig“ steht dabei für: „Richtig ist eine Betreuung, wenn die Rechte und Wünsche des Betroffenen umgesetzt werden“. „Gut“ für: „Eine Betreuung ist gut, wenn sie für den Betroffenen eine Verbesserung der Lebensqualität bedeutet“. „Zusammen“ steht dafür, dass dies mit den Betreuten und den Ehrenamtlichen gemeinsam gelingt.

Donnerstag, 24.09.2020, 09:00 Uhr aktualisiert: 24.09.2020, 09:10 Uhr
Anne Thier (r. und Angela Krüper vom SkF-Betreuungsverein Coesfeld freuen sich auf viele Interessierte an der Aktionswoche. Foto: Viola ter Horst

Im Kreis Coesfeld ist der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) die zuständige Stelle. Er hilft weiter, wenn es um Vollmacht, Patientenverfügung und rechtliche Betreuung geht. „Die Frage geht jeden etwas an“, betont Anne Thier vom SkF Coesfeld. Was ist, wenn plötzlich ein Unfall passiert, der einen für eine bestimmte Zeit oder sogar für immer außer Gefecht setzt? „Oder eine Krankheit“, nennt Angela Krüper ein anderes Beispiel. Wer regelt die finanziellen Dinge, wer überweist die Miete, wer gibt das Ja oder Nein für medizinische Eingriffe?

Die Betreuungsvereine stellen in der bundesweiten Aktionswoche vom 28. September bis 3. Oktober ihr Beratungs- und Unterstützungsangebot vor. Die Ortsvereine der SkF in Coesfeld, Dülmen und Lüdinghausen bieten Vorträge und Informationsstände. In Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle des Kreises Coesfeld haben Interessierte die Möglichkeit, die Unterschrift unter der eigenen Vorsorgevollmacht beglaubigen zu lassen. Für die Beglaubigung (zehn Euro) muss der Personalausweis mitgebracht werden. Es findet je ein Termin in Dülmen, Coesfeld und Lüdinghausen statt.

Telefonaktion

In Zusammenarbeit mit unserer Zeitung läuft am Mittwoch, 30. September, eine Telefonaktion. Die Leser haben die Möglichkeit, Fragen rund um rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung zu stellen. Was bedeutet Vorsorgevollmacht? Was muss ich dafür tun? Was ist eine Patientenverfügung? Ein Angehöriger ist schwer krank und kann nicht mehr für sich selber entscheiden. Wer übernimmt die rechtlichen Entscheidungen für den Angehörigen? Welche Möglichkeiten gibt es? Wie werde ich selber ehrenamtlicher Betreuer? Wie kann ich regeln, wer mich im Falle eines Falles vertritt? Und wer vielleicht auf keinen Fall? Fragen wie diese können Sie, lieber Leser, am kommenden Mittwoch in der Telefonaktion mit einer von drei Expertinnen der SkF-Betreuungsvereine oder dem Vertreter der Betreuungsstelle des Kreises Coesfeld klären. Merken Sie sich den Termin schon einmal vor: Mittwoch, 30.9., 17 bis 19 Uhr.

Aktionswoche der Betreuungsvereine

Montag, 28. September:

0 Lüdinghausen: Einführung in das Betreuungsrecht, St. Felizitas Pfarrheim; 18 Uhr, Anmeldung: Tel. 02591/237120

0 Dülmen: Beglaubigung der Vorsorgevollmacht durch die Betreuungsstelle des Kreises Coesfeld; SkF, Mühlenweg 88, zwischen 9 und 12.30 Uhr, Anmeldung: 02594/9505000

Dienstag, 29. September:

0 Coesfeld: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Vortrag, FBS (ausgebucht)

0 Lüdinghausen: Informationsstand auf dem Wochenmarkt, 9 bis 12 Uhr

Mittwoch, 30. September:

0 Telefonaktion in Zusammenarbeit mit unserer Zeitung 17 bis 19 Uhr (Telefonnummern werden noch bekannt gegeben)

0 Coesfeld: Infoabend Betreuungsrecht, Aufgaben und Pflichten von Betreuern, FBS Coesfeld, 18 bis 20 Uhr (Anmeldung FBS)

Donnerstag, 1. Oktober:

0 Coesfeld: Beglaubigung der Vorsorgevollmacht durch die Betreuungsstelle Kreis Coesfeld, SkF-Büro, Neustraße 8, 14 bis 17 Uhr; Anmeldung Tel. 02541/95440 (SkF)

0 Dülmen: Sexuelle Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung – offener Austausch für Betreuer; 10 Uhr, Pfarrheim Hl. Kreuz, An der Kreuzkirche 6, Anmeldung 02594/9505000

Freitag, 2. Oktober:

0 Dülmen: Informationsstand auf dem Wochenmarkt, 8.30 bis 12.30 Uhr

0 Lüdinghausen: Beglaubigung der Vorsorgevollmacht durch die Betreuungsstelle des Kreises Coesfeld, 9 bis 12.30 Uhr, SkF, Liudostr. 13, Anmeldung; Tel. 02591/237120.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7599071?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker