Bevölkerungsentwicklung im Kreis Coesfeld
Einwohnerzahlen steigen weiterhin

Kreis Coesfeld (vth). Die Bevölkerung im Kreis Coesfeld wächst weiter. Waren es Ende 2011 noch 215 031 Einwohner, so zählten die Statistiker in 2020 im ersten Halbjahr bis Ende Juni 220 732 Menschen. Dies sind auch bereits mehr als insgesamt in 2019, als es noch 220 586 waren. Im Gegensatz zum Landestrend, denn NRWweit sind die Zahlen 2020 bislang noch leicht niedriger als in 2019, wie aus dem Bericht des Statistischen Landesamts IT NRW hervorgeht.

Dienstag, 06.10.2020, 07:00 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 10:38 Uhr
Foto: az

Einwohnergewinne haben alle Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld im Vergleich zu 2011 gemacht. Dülmen bleibt mit aktuell 46 696 Einwohnern die größte Stadt, gefolgt von der Kreisstadt Coesfeld (36 262). Senden kommt in diesem Jahr auf über 20 000 Einwohner, Nordkirchen knackt die 10 000er Marke.

Die größte Stadt in NRW und viertgrößte Stadt Deutschlands ist Köln mit 1,086 Millionen Einwohnern. Auf den weiteren Plätzen folgen Düsseldorf (620  021), Dortmund (587 028) und Essen (582 748). Kleinste Gemeinde im Lande bleibt Dahlem im Kreis Euskirchen mit 4244 Einwohnern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618522?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker