Kreis Coesfeld
Inzidenzwert nähert sich 50er-Marke

Kreis Coesfeld. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen 7-Tage-Inzidenzwert von 54,9 für den Kreis Coesfeld. „Das ist ein guter Hinweis auf die Wirksamkeit der Kontakt- und Hygieneregeln“, bewertet Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr die Zahl. Der Wert sei jedoch nur eine Momentaufnahme und muss in der Tendenz betrachtet werden. „Es ist weiterhin Disziplin und Solidarität gefragt.“ Der Landrat appelliert, am Wochenende nicht in die Wintergebiete zu fahren. „So sehr auch der Schnee lockt, verzichten Sie bitte auf Ausflüge.“ 21 neue Infektionen meldet das Kreisgesundheitsamt, die sich auf Ascheberg (1), Billerbeck (1), Coesfeld (9), Havixbeck (1), Lüdinghausen (2), Nordkirchen (1), Olfen (2), Rosendahl (2) und Senden (2) verteilen. Insgesamt sind zurzeit 260 Personen aktiv infiziert. Die Gesamtzahl aller bestätigten Covid-19-Fälle addiert sich auf 3213. 2908 Menschen sind gesundet. Die Krankenhäuser behandeln 50 Corona-infizierte Personen stationär. Zwei der Patienten werden intensivmedizinisch versorgt.

Freitag, 08.01.2021, 19:48 Uhr aktualisiert: 08.01.2021, 20:14 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7758136?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker