Leser und Vereine können Vorschläge einreichen
Leistungen nicht unter den Teppich kehren

Kreis Coesfeld. Die gute Nachricht vorweg: Den Sportmedienpreis 2020 wird es auch in diesem Jahr geben. Aufgrund des Corona-Virus ist aber vieles anders: Die bekannte und beliebte Kreissportlerwahl, durchgeführt vom Kreissportbund Coesfeld, vom Kreis Coesfeld, der Sparkasse Westmünsterland und unserer Zeitung, kann nicht in gewohnter Form stattfinden.

Dienstag, 12.01.2021, 07:00 Uhr
Den Sportmedienpreis gibt es auch in diesem Jahr. Aber in anderer Form wegen Corona – ohne Sportlerparty und ohne Showeinlagen. Foto: Archiv/Wilfried Gerharz

Dennoch sollen die zum Teil herausragenden Leistungen der Sportlerinnen und Sportler aus unserem Kreisgebiet auf nationaler und auch internationaler Ebene nicht unter den Teppich gekehrt werden, auch wenn das Corona-Virus einige Athleten hart ausgebremst hat.

Auch die Veranstalter des Sportmedienpreises wurden ausgebremst: So kann die Ehrung im großen Rahmen bei der beliebten Sportler-Party in der Fabrik in Coesfeld in diesem Jahr leider nicht in gewohnter Form mit Publikum stattfinden, daher soll als alternatives Format eine digitale Preisverleihung durchgeführt werden. Bis zu fünf Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften sollen durch Auswahl einer Jury ohne Platzierung geehrt werden.

In diesem Jahr wird auch auf den „Sport-Oscar“ verzichtet, dafür soll es eine Ehrung von Personen oder Initiativen aus dem Sportbereich geben, die sich in der Coronazeit über den Sport hinaus verdient gemacht haben.

„Es ist wirklich sehr bedauerlich, dass wir aufgrund der Corona-Pandemie den 21. Sportmedienpreis mit der anschließenden After-Show-Party nicht durchführen können. Aber die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler aus unserem Kreis Coesfeld sollen dennoch gebührend honoriert werden“, sagt Kreissportbund-Präsident Bernd Heuermann.

Und so geht’s: Wer einen persönlichen Vorschlag für die Wahl zum Sportler, zur Sportlerin oder zur Mannschaft des Jahres 2020 machen möchte, sollte es den Kreissportbund bald wissen lassen. Bis spätestens 31. Januar müssen die Vorschläge unter Angabe des Namens und der sportlichen Erfolge des genannten Favoriten beim Kreissportbund Coesfeld (Borkener Straße 13, 48653 Coesfeld) oder per Mail (smp@ksb-coesfeld.de) eingegangen sein.

Aus den eingereichten Vorschlägen wird eine Jury bis zu fünf gleichberechtigte Gewinner wählen.

0 Weitere Informationen zum Sportmedienpreis 2020 gibt es auch auf der eigens eingerichteten Homepage. www.sportmedienpreis-coesfeld.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7761629?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker