Kreis Coesfeld
Weitere Mutation bestätigt

Kreis Coesfeld. In Lüdinghausen hat sich der Verdacht der Infektion mit der britischen Variante B.1.1.7. bestätigt. Dieser Fall steht in keinem Zusammenhang mit den Ansteckungen mit Mutationen in Coesfeld. Um welche Virustypen es sich in der Kreisstadt handelt, ist noch unklar. Alle infizierten Personen befinden sich in Quarantäne. Eine über 80-jährige Frau aus Havixbeck ist verstorben, wie der Kreis am Freitag weiter mitteilt. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehen, auf 71. Aus Ascheberg (2), Coesfeld (2), Dülmen (1), Lüdinghausen (1), Nottuln (1), Olfen (1), Rosendahl (1) und Senden (2) werden elf Neuinfektionen gemeldet. 147 Menschen sind im Kreis Coesfeld derzeit infiziert. In den Krankenhäusern werden 27 an Covid-19 erkrankte Personen stationär behandelt. Laut dem Robert-Koch-Institut liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Coesfeld bei 35,4.

Freitag, 05.02.2021, 18:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7802996?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker