Ausstellung in „Mary‘s“
Was muss mit in die Arche?

Greven -

Die große Arche stammt aus der Ausstellung „Tiere der Bibel“ im Naturkundemuseum Münster. Jetzt ist sie Mittelpunkt der Ausstellung „Arche Deluxe“ in der Jugendkirche „Mary‘s“, die am Sonntag beginnt.

Montag, 17.03.2014, 15:54 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.03.2014, 17:22 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.03.2014, 15:54 Uhr

Was wäre, wenn jetzt eine Sintflut käme und du nur noch schnell drei Gegenstände in deinen Rucksack packen könntest? Welche wären das und worauf könntest du verzichten? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich die neue Erlebnis-Ausstellung in der Jugendkirche Mary ´s. Unter dem Thema: „ Arche Deluxe- Noah nahm die Tiere mit – was nimmst Du?“, regen verschiedene Aktionen zum Nachdenken an.

Neben der großen Holz-Arche, gibt es viele weitere Elemente. „Viele Jugendliche würden als erstes ihr Handy einpacken, aber wenn niemand sonst ein Handy hat und es keinen Empfang gibt?“, fragt Matthias Brinkschulte . „Auch damit soll man sich befassen: Was kann ich zurücklassen, was ist Ballast im Leben?“

Die große Arche übernahm das Team aus dem LWL-Museum in Münster , das eine Ausstellung über die Tiere der Arche hatte. Viele freiwillige Helfer bauten nun das Schiff aus vielen Einzelteilen innerhalb weniger Tage auf.

Ein besonderes Highlight bietet die Ausstellung von Rucksäcken, die von lokalen und überregionalen Prominenten sowie Grevenern gepackt wurden. „Es wird sehr vielseitig. Ob Bücher, Fahrrad oder Badehose – ganz verschiedene Dinge wurden eingepackt“, beschreibt Matthias Brinkschulte, Hauptorganisator und Leiter der Ausstellung, die Zusammenstellung der Rucksäcke. Auch Schulklassen bekamen die Möglichkeit, sich mit selbst gestalteten Kunstobjekten in die Ausstellung einzubringen. Neben der Ausstellung gibt es noch weitere Aktionen, eine Filmnacht, einen Leseabend und vieles mehr.

Zur Einweihung der Ausstellung gibt es am Sonntag einen Jugendgottesdienst, der vom Pop-Chor „The Scales“ unter Leitung von Uta Rodenberg begleitet wird. Ab Sonntag ist die Ausstellung dann vier Wochen täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2323051?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947722%2F
Gegner stellen Strafanzeige
Zeelink-Gasleitung: Gegner stellen Strafanzeige
Nachrichten-Ticker