Danny and the Wonderbras:
Rock ’n‘ Roll bis tief in die Nacht

Reckenfeld -

Die Band „Danny and the Wonderbras“ sorgte am Freitagabend für Bombenstimmung im Landhaus Rickermann.

Montag, 17.03.2014, 17:05 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.03.2014, 14:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.03.2014, 17:05 Uhr

21 Uhr, Landhaus Rickermann : Die Frisur sitzt. Fünf Musiker, drei von ihnen mit täuschend echter Elvis-Tolle waren am Freitagabend bei Wirt Olaf Rickermann zu Gast. „ Danny and the Wonderbras “ nennt sich die Band, die bei einem weiteren Konzert im Rahmen der Reihe „Rock ‘n‘ Roll bei Rickermann“ für einen vollen Saal und tolle Stimmung sorgte.

Rock ‘n‘ Roll bis tief in die Nacht – das Publikum kam voll auf seine Kosten. Auch die Zuschauer jüngeren Semesters bekamen eine Vorstellung davon, wie zu Elvis‘ und Bill Haleys Zeiten der Bär gesteppt haben muss, wenn sich die Jugendlichen von damals in der Disco zum „Abzappeln“ traf.

Und einige der Songs sind schließlich auch zeitlos und bis heute bekannt: Bei „Route 66“ von den Rolling Stones etwa, bei Chuck Berrys „Roll over Beethoven“ oder „Rock ‘n‘ Roll is king“ vom Electric Light Orchestra können nicht nur eingefleischte Rock ‘n‘ Roller mitsingen. Frontmann Danny Wünschel (Gitarre und Gesang) und seine „Wonderbras“ um Mattes Kraus (Kontrabass/Gesang), Sven Lück (Schlagzeug), Daniel Leinmüller (Klavier/Gesang) und Christoph Leonardi (Gitarre/Lap-Steel) begeisterten mit griffiger, schnörkelloser Rock-Musik und sorgten für tolle Showeinlagen.

Die Stimmung erreichte ihren vorläufigen Höhepunkt, als Frontmann Danny plötzlich Dessous ins Publikum warf: Zwar keine „Wonderbras“ wie der Bandname hätte vermuten lassen, sondern Tangas – doch der Saal tobte trotzdem. Ein Zuschauer zog sich den Schlüpfer gleich über. Launiger Kommentar der Band: „Wenn das Deine Frau bei Facebook sieht . . .“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2325978?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947722%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker