Vorfall an der Poststraße
Trickdiebin beißt zu

Ochtrup -

Mit einem Trick versuchten zwei Frauen am Freitag, einem Ochtruper Geld aus seinem Portemonnaie zu stehlen. Bei dem Vorfall auf einem Parkplatz an der Poststraße biss eine der beiden Frauen dem Mann in den Arm.

Montag, 17.03.2014, 15:20 Uhr

Zwei Trickdiebinnen waren am Freitagnachmittag (14. März) in der Ochtruper Innenstadt unterwegs. Um 16.30 Uhr sprach das Duo einen jungen Mann an, der sein Auto an der Poststraße geparkt hatte und in dem Fahrzeug saß. Wie die Polizei am Montag mitteilte, baten ihn die beiden Frauen um eine Geldspende, die ihnen der hilfsbereite Ochtruper auch geben wollte. In dem Moment, als er sein Portemonnaie gezogen hatte, gingen die Täterinnen besonders geschickt vor. Sie lenkten den Mann ab, indem sie eine Unterschrift forderten und stahlen dabei mehrere hundert Euro aus der Geldbörse.

Der Ochtruper bemerkte dies, stieg sofort aus und hielt die Diebin fest. Die zweite Frau biss dem jungen Mann nun in den Arm, so dass er die andere loslassen musste. Die Täterin ließ das gestohlene Geld fallen und lief in Richtung Hellstiege und dann über den Friedhof davon. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei es dem Ochtruper gelungen, die „Beißerin“, eine 24-Jährige aus dem Ruhrgebiet, bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an. Die Polizei bittet Zeugen oder weitere Geschädigte, sich mit ihr in Verbindung zu setzen (Telefon 0 25 53 / 93 56 41 55).

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2328646?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947750%2F
Waldböden sind metertief ausgetrocknet
Zu wenig Niederschlag: Waldböden sind metertief ausgetrocknet
Nachrichten-Ticker