Amtsarzt gibt Entwarnung
„Eine Grippewelle kommt nicht mehr“

Nur neun statt, wie im vergangenen Jahr 215, Influenzafälle: Der Amtsarzt des Kreises Steinfurt glaubt nicht, dass noch eine Grippewelle kommt.

Montag, 17.03.2014, 16:25 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.03.2014, 16:25 Uhr

Was macht die Grippewelle ? Die einfache Antwort: In diesem Jahr bislang so gut wie gar nichts. Ganze neun Influenza-Fälle seien im laufenden Jahr dem Kreis-Gesundheitsamt gemeldet worden, sagte dessen Leiter Dr. Detlef Schmeer gestern. Zum Vergleich: Im Jahr 2103 waren es im selben Zeitraum stolze 215 Fälle der meldepflichtigen „echten Grippe“, also einer Influenza – nicht zu verwechseln mit einer relativ harmlosen Erkältung. Auf die Frage, ob eine Grippewelle jetzt noch kommen könne und ob er jetzt noch zu einer Impfung rate, meinte Schmeer: „Nein, eine Welle erwarte ich jetzt nicht mehr und impfen lassen würde ich mich nicht mehr.“ Im Herbst sei dagegen eine Grippe-Impfung für die üblichen Risikogruppen wie immer angeraten. Der Grippe-Impfstoff für 2015, so Schmeer, werde gegenüber dem jetzigen unverändert sein.

Und noch eine gute Nachricht hat der Amtsarzt: Die Zahl der Salmonellen-Infektionen hat in diesem Jahr erst ein Viertel des Vorjahres erreicht

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2328996?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947758%2F
SEK erwischt Diebesbande in Dülmen auf frischer Tat
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.
Nachrichten-Ticker