Polizei sucht flüchtigen Täter
Radler in Nottuln von Autofahrer attackiert

Nottuln -

Ein Autofahrer hat am Montagabend in Nottuln auf einen 37-jähriger Radfahrer und seine Freundin eingeschlagen. Zuvor hatte er den Radler beim Vorbeifahren am Knie gestreift. Nach der Auseinandersetzung flüchtete der Täter in seinem Auto.

Dienstag, 18.03.2014, 09:59 Uhr

Die beiden Radfahrer waren am Montag kurz vor 20:00 Uhr in Richtung Stiftsstraße unterwegs. Hier kam ihnen ein Auto entgegen, das den 37-jährigen Radfahrer im Vorbeifahren am Knie streifte. Als die beiden Radler dem Autofahrer hinterherriefen, eskalierte die Situation: Der Autofahrer hielt an, stieg aus dem Auto und schlug auf den 37-Jährigen sowie auf seine 26-jährige Freundin ein. Dabei wurden beide Radfahrer leicht verletzt. Nach der Attacke fuhr der Angreifer in Richtung Kurze Straße davon.

Die von der Freundin hinzugerufene Polizei stellte fest, dass der 37-jährige Radler stark alkoholisiert war. Die Blutprobe ergab einen Wert über den für Radfahrer zulässigen 1,6 Promille. Ob der Unfall auch mit dem Alkoholpegel des Radfahrers zusammenhing, konnte die Polizei noch nicht sagen. Der flüchtige Autofahrer wird nach wie vor gesucht. Nach Angaben der Zeugen handelt es sich um einen circa 1,90 Meter großen, schlanken Mann mit Glatze zwischen 20 und 25 Jahren. Er fuhr einen dunklen zweitürigen Wagen mit Coesfelder Kennzeichen. Hinweise bitte an die Polizei Dülmen, Telefon: 02594-7930.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2331625?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker