Zwei Coesfelder nach der Einfuhr von Drogen in Untersuchungshaft
Ermittlungsgruppe „Rauschgift“ schnappt Drogendealer

Münster/Coesfeld - Die Ermittlungsgruppe „Rauschgift“ fasste am späten Samstagnachmittag (15. März, 15:51 Uhr) zwei Drogendealer aus Coesfeld. Die beiden 37 und 54 Jahre alten Männer sitzen nun in U-Haft.

Montag, 17.03.2014, 20:46 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.03.2014, 20:42 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.03.2014, 20:46 Uhr

Spezialkräfte der Polizei NRW nahmen die Männer auf einem Supermarktparkplatz in Coesfeld fest. Sie stehen unter dringendem Tatverdacht seit November 2011 mehrfach Drogen nach Deutschland eingeführt und verkauft zu haben, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, dem Zollfahndungsamt Essen und der Polizei Münster.

Der 54-Jährige soll dabei für den Schmuggel von fünf Kilogramm Heroin und mehreren hundert Gramm Kokain verantwortlich sein. Beide Täter sind bereits wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz in Erscheinung getreten.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2330842?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Lindenbergs Leben auf Leinwand
Das Filmteam um Jan Bülow (3. v. r.) als junger Udo Lindenberg
Nachrichten-Ticker