Fußball
Monaco-Teambus von vier Polizeifahrzeugen begleitet

Dortmund (dpa) - Die starken Sicherheitsvorkehrungen vor dem Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und AS Monaco sind auch bei der Einfahrt des Gäste-Busses in den Signal Iduna Park deutlich geworden. Am Mittwochnachmittag gegen 17.25 Uhr wurde der Bus unter Begleitung von vier Polizeifahrzeugen vor die Tribüne geleitet. Vor dem Bus waren zwei Ordner zu Fuß im Einsatz. Am Vortag hatte es einen Anschlag auf den BVB-Bus gegeben, die Partie war daraufhin abgesagt und für den Mittwoch neu angesetzt worden.

Mittwoch, 12.04.2017, 17:52 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.04.2017, 17:38 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 12.04.2017, 17:52 Uhr
Fans und Polizei stehen vor dem Signal Iduna Park in Dortmund. Foto: Bernd Thissen
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4765521?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Pro & Contra: Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Nachrichten-Ticker