Fußball
BVB-Präsident: Reaktion auf Anschlag «großartige Botschaft»

Dortmund (dpa) - Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat Vereinpräsident Reinhard Rauball die Reaktion der Fußballwelt gelobt. Der Fußball habe «einmal mehr und aller Unkenrufe zum Trotz eine großartige Botschaft in die Gesellschaft hinein gesendet, was Solidarität, Respekt, Hilfsbereitschaft angeht», sagte Rauball den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Mittwoch, 12.04.2017, 18:22 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.04.2017, 18:15 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 12.04.2017, 18:22 Uhr
BVB-Präsident Reinhard Rauball. Foto: Frank Rumpenhorst

In seiner Funktion als Ligapräsident hatte Rauball auch die Terrornacht von Paris 2015 und die Absage des Länderspiels der deutschen Mannschaft gegen die Niederlande in Hannover wenige Tage später miterlebt. «Das sind alles traurige Stunden des Fußballs. Aber der gestrige Tag war meiner Meinung nach der negative Höhepunkt, weil die Bedrohung so nah an uns herangekommen ist», sagte Rauball.

Der Angriff habe der Dortmunder Mannschaft gegolten, stellte der BVB-Präsident fest. «Die Mannschaft ist unser Heiligtum. Die attackiert zu sehen, macht sprachlos und bedrückt. Das ist etwas, das man erst einmal verarbeiten muss, um zur Normalität übergehen zu können», sagte Rauball.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4765604?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker