Fußball
Köln-Trainer Peter Stöger bekommt mehr Alternativen

Köln (dpa/lnw) - Fußball-Lehrer Peter Stöger hat in der Bundesligapartie des 1. FC Köln am Samstag beim abstiegsbedrohten FC Augsburg wieder mehr Alternativen. «Wir haben, aufgrund der zurückkehrenden Spieler, mehr Varianten im Spiel», sagte der 51 Jahre alte Österreicher am Donnerstag. Auch die beim 2:3 im Derby gegen Borussia Mönchengladbach leicht verletzten FC-Profis Marco Höger und Anthony Modeste stehen Stöger zur Verfügung. Der FC-Coach, dessen Team Tabellensiebter ist, erwartet «ein extrem schweres und kampfbetontes Spiel».

Donnerstag, 13.04.2017, 13:52 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.04.2017, 13:45 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 13.04.2017, 13:52 Uhr
Kölns Trainer Peter Stöger blickt vor der Partie in die Runde. Foto: Marius Becker
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4766872?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Pro & Contra: Braucht Münster ein neues Sport- und Freizeitbad?
Nachrichten-Ticker