Agrar
Kirschbäume blühen im Alten Land: mildes Wetter erhofft

Jork (dpa) - Im Alten Land und der Niederelbe stehen die ersten Kirschbäume in Blüte. Noch sind es die frühen Sorten. Aber die anderen, wie die Bäume mit den dicken «Knupperkirschen», würden in Kürze folgen, sagte Martin Kockerols, Steinobstberater beim Esteburg Obstbauzentrum in Jork (Kreis Stade). «Das Wetter ist gerade suboptimal. Wir hoffen, dass kein Frost kommt und die Tage sonniger und langsam wärmer werden.» Das Alte Land gilt als das größte Obstbaugebiet Nordeuropas. Bekannt ist es vor allem durch die vielen Äpfel, die dort wachsen. Zum Altländer Blütenfest am 6. und 7. Mai ist die Obstbaumblüte auf dem Höhepunkt.

Freitag, 14.04.2017, 10:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.04.2017, 09:47 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 14.04.2017, 10:02 Uhr
Foto: Swen Pförtner
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4768514?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker