Fußball
1. FC Köln verliert 2:1 in Augsburg

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat nach einer hochemotionalen Zitter-Schlussphase gegen den 1. FC Köln ein wichtiges Lebenszeichen im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga gesendet. Die Mannschaft des unter heftigem Druck stehenden Trainers Manuel Baum feierte am Samstag beim 2:1 (2:0) gegen seinen rheinischen Wohlfühl-Gegner ihren ersten Dreier nach zuvor sechs sieglosen Partien.

Samstag, 15.04.2017, 17:52 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.04.2017, 17:45 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 15.04.2017, 17:52 Uhr
Augsburgs Jonathan Schmid (l) und Jonas Hector von Köln. Foto: Stefan Puchner

Dank Martin Hinteregger (5. Minute) und Paul Verhaegh (23. Foulelfmeter) mit ihrem jeweils dritten Saisontor blieben die mutig aufspielenden Augsburger auch im siebten Duell mit den Kölnern ungeschlagen, konnten sich von Relegationsrang 16 aber nicht verabschieden.

Nach Gelb-Rot gegen Ja-Cheol Koo (89.) und Rot wegen einer Tätlichkeit gegen Alfred Finnbogason (90.+2) mussten die Fuggerstädter sogar mit nur neun Spielern den befreienden Dreier über die Zeit retten. Philipp Max (65. Eigentor) ließ die Gäste vor 30 660 Zuschauern noch auf einen Punktgewinn hoffen. Am Ende ist die neunte Saisonniederlage des FC ein Dämpfer auf dem Weg in die Europa League.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4770179?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker