Kriminalität
Mann überfällt Supermarkt im Münsterland mit Axt

Beckum (dpa/lnw) - Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend mit einer Axt bewaffnet einen Supermarkt in Beckum (Kreis Warendorf) überfallen. Der Mann schlug von außen zunächst mit der Waffe ein vergittertes Fenster zu einem Nebenraum des Geschäfts ein und kletterte hindurch, berichtete ein Polizeisprecher. Eine Angestellte floh aus dem Nebenraum und schlug die Tür zum angrenzenden Tresorraum zu. Der Mann versuchte, die Tür mit der Axt einzuschlagen, scheiterte jedoch. Daraufhin floh er ohne Beute.

Sonntag, 16.04.2017, 09:42 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.04.2017, 09:36 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.04.2017, 09:42 Uhr

Zur Tatzeit kurz vor 22.00 Uhr am Samstagabend hätten sich drei bis vier Angestellte in dem Supermarkt aufgehalten, hieß es. Verletzt wurde niemand. Unmittelbar nach seiner Flucht raste ein silbernes Auto mit hoher Geschwindigkeit davon. Nach dem Täter wurde gefahndet.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4770821?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
30 Jahre danach: Zwei torlose Remis werden zu Meilensteinen in der Vereinsgeschichte
18. Juni 1989: Aufstiegstrainer Helmut Horsch und 22 000 Zuschauer im Feiermodus. Bis heute ist der 70-Jährige einer der beliebtesten Trainer der Preußen.
Nachrichten-Ticker