Geschichte
Adenauer-Museum eröffnet nach Umbau neue Ausstellung

Bad Honnef (dpa/lnw) - 50 Jahre nach Konrad Adenauers Tod zeigt das Museum an seinem alten Wohnhaus eine vollständig überarbeitete Ausstellung über den ersten Kanzler der Bundesrepublik. Ziel der Schau im Ortsteil Rhöndorf von Bad Honnef ist es, Adenauers Wirken auch jüngeren Generationen näher zu bringen. «Die alte Ausstellung hat nicht mehr funktioniert. Sie war nicht schlecht, aber sie setzte zu viel Vorwissen voraus», sagte Corinna Franz, Geschäftsführerin der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus am Dienstag. Daher wurden rund 2,3 Millionen Euro investiert, um die seit gut 20 Jahren unveränderten Museumsräume umzugestalten. Zu sehen sind nun etwa 450 Exponate - unter anderem der Indianerkopfschmuck, den Adenauer 1956 während eines USA-Besuchs geschenkt bekam. Die Ausstellung öffnet am Mittwoch - exakt 50 Jahre nach Adenauers Tod (1876-1967).

Dienstag, 18.04.2017, 14:42 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.04.2017, 14:31 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.04.2017, 14:42 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4775049?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Münsterland wird zur Schweinehochburg
Im Münsterland werden immer mehr Schweine gezüchtet. 
Nachrichten-Ticker