Kriminalität
Polizei-Spezialkräfte mit Großaufgebot in Dorsten

Dorsten (dpa/lnw) - Eine Spezialeinheit der Polizei hat am Donnerstagabend in Dorsten (Kreis Recklinghausen) zwei Wohnungen durchsucht. Gegen deren Bewohner werde wegen Verstoßes gegen das Waffenschutzgesetz ermittelt, teilte die Polizei mit. Dabei soll es vor allem um Schusswaffen gehen. Etwa 30 Beamte seien bei der problemlos verlaufenen Aktion im Einsatz gewesen. Verletzte habe es keine gegeben. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Freitag, 21.04.2017, 05:42 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 21.04.2017, 05:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 21.04.2017, 05:42 Uhr
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4780070?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Mann versteckte sich in Greven: Vierte Festnahme nach brutalem Überfall
Nach dem Angriff auf einen Telgter konnten Polizisten am vergangenen Wochenende einen vierten Tatverdächtigen festnehmen.
Nachrichten-Ticker