Kriminalität
«Bild»: Verdächtiger hat Elektronik-Kenntnisse

Dortmund/Karlsruhe (dpa) - Der nach dem Angriff auf den BVB-Mannschaftsbus gefasste Tatverdächtige kennt sich nach Informationen von «Bild.de» bestens im Bereich Elektrotechnik aus. Die Ermittler gingen davon aus, dass der 28-Jährige in der Lage sei, eine professionelle Bombe und eine simultane Fernzündung zu bauen, berichtete das Internetportal am Freitag. Der von der Bundesanwaltschaft als Sergej W. benannte Verdächtige solle im Juli 2015 einen Schulpreis im Bereich Elektronik und Betriebstechnik gewonnen haben.

Freitag, 21.04.2017, 10:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 21.04.2017, 09:56 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 21.04.2017, 10:02 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4780374?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker