Unfälle
Junge Frau stirbt nach Sturz durch Hallendach

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine 18-Jährige ist in Düsseldorf mehr als zehn Meter tief gestürzt und ums Leben gekommen. Die junge Frau sei mit einer Freundin auf das Wellblechdach einer Halle geklettert, als das Dach plötzlich nachgegeben habe, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Ein Notarzt habe die 18-Jährige vor Ort zunächst noch stabilisieren können, zwei Stunden später sei sie aber im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen gestorben. Warum die beiden auf das Dach geklettert waren, blieb zunächst unklar. Die «Rheinische Post» hatte zuerst berichtet.

Mittwoch, 07.06.2017, 11:42 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.06.2017, 11:32 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 07.06.2017, 11:42 Uhr
Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4910049?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker