Kriminalität
Razzia bei Hells-Angels: Schusswaffen und Drogen gefunden

Köln (dpa/lnw) - In der Kölner Wohnung eines Hells-Angels-Anhängers hat die Polizei zwei scharfe Schusswaffen und Munition sichergestellt. In einem zweiten Apartment und einem Lokal seien am Mittwoch zudem rund ein Kilogramm Speed und eine Belüftungsanlage für Marihuana-Plantagen gefunden worden, teilte die Polizei mit. Der 29-jährige mutmaßliche Drogenhändler und ein weiterer 25-jähriger Hells-Angel-Anhänger, der sich ebenfalls in der Wohnung befand, wurden vorläufig festgenommen.

Mittwoch, 07.06.2017, 16:52 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.06.2017, 16:39 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 07.06.2017, 16:52 Uhr
Eine Kutte der "Hells Angels MC Cologne" im Polizeipräsidium in Köln. Foto: Rolf Vennenbernd

Erlassen wurden die Durchsuchungsbeschlüsse wegen Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln. Das Lokal war den Kriminalbeamten außerdem als Treffpunkt der Rockerszene bekannt. Am 10. Januar waren dort mehrere Schüsse gefallen, bei denen jedoch niemand verletzt wurde.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4910914?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker